Kabarett - Der Kaba-retter

20.05.2014 06:25

Wie verrückt das Leben ist zeigt mir immer wieder auf, wenn ich speziell Menschen zeige, wie sie gegen Lampenfieber vorgehen. Vor allem gibt es für mich eine Zielgruppe die ich besonders liebe. Auch diese Menschen haben Ängste. Vor allem 41 Prozent der Menschen haben Angst vorm öffentlichen Sprechen und nur 19 Prozent der Menschen haben Angst vorm Sterben. Nun zu meiner Lieblingszielgruppe: Das sind die Psychiater, die Psychotherapeuten und die Psychologen. 

Nach deren Ansicht gibt es drei Arten von Narren. Den Narren selbst, den Geburtsnarren und den Faschingsnarren. Sie dürfen sich nach folgender Beschreibung jetzt selbst einordnen. 

 

Wenn Sie zu einem Therapeuten zu früh kommen, dann sind sie ein Angsthase und somit von Angst geplagt, somit haben Sie eine Angststörung. Wenn sie pünktlich kommen sind sie zwanghaft, also wieder auf zur Therapie. Wenn Sie zu spät kommen, sind sie ein Aggressor, feindlich gestimmt und es heißt wieder: Auf zur Therapie.

 

Am besten sie kommen gar nicht in deren Nähe, das ist meiner Ansicht nach das gesündeste. "Es ist ja alles nur ein großes Theater und Spiel. Das Rätsel ist, das die Menschen, so unglaublich lächerlich sind, inklusive man selbst!" Das war der O-Ton der großartigen Psychiaterin und Psychoanalytikerin Frau Dr. Margarete Mitscherlich am Sterbebett.

 

Also noch zum Abschluss von mir: 

 

"LACHE ÜBER DICH SELBST, SONST TUN ES DIE ANDEREN!"

 

Kontakt

Quardian
von der Munde

Felix Mittererweg 3
6410 Telfs/Tirol


Tel.: 0664 / 17 36 100

quardian(at)gmx.at